museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Heimatmuseum Osterwieck Osterwiecker Fachwerk

Collection: Osterwiecker Fachwerk ( Heimatmuseum Osterwieck )

About the collection

Die Fachwerkhäuser - ingesamt 376 - der Stadt Osterwieck sind zwischen dem 15. und dem 20. Jahrhundert errichtet worden. 50 % aller Fachwerkhäuser sind vor 1720 entstanden. Die 13 ältesten Häuser Osterwiecks datieren in die Zeit vor 1530. Eine weitere Phase intensiver Bautätigkeiten lässt sich zwischen 1530 und 1620 nachweisen. Während des Dreißigjährigen Krieges und der Nachkriegszeit jedoch, kamen die Baumaßnahmen zum erliegen. Erst in der Zeit von 1720 bis 1900 stieg die Neubaurate wieder an und so ergänzten weitere 188 Fachwerkgebäude das Bild der Stadt.



Den Niedersachsische Stil - auch hier in Osterwieck - finden wir von der Diemel und dem Harz im Süden bis zur Nord- und Ostsee und von Brandenburg über Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen bis nach Westfalen und in den Niederlanden. Zu den Leitmerkmalen dieses Stiles gehören vor allem Zwei-, Drei- und Vierständerkonstruktionen sowie die Vernachlässigung der Streben. Desweiten die Ziegelfüllungen in den Gefachen und der imposante Schmuckreichtum - besonders bei den mehrgeschossigen Häusern des 16. und beginnenden 17. Jahrhundert.

This collection is part of

Stadtgeschichte [16]

Objects