museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

GLEIMHAUS Museum der deutschen Aufklärung Der Schrecken

Der Schrecken

Der Schrecken

[ 10 Objects ]

Der Schrecken

Serie von 10 Drucken dieses Motivs (s. Objektgruppe, Haupttext bei Inv.-Nr. NLM Dg 034).

Handschriftlich bezeichnet: "Der Schrecken. 1914." - "Dorothea Milde".
Kein Monogramm.

Der Schrecken

Der Schrecken

Serie von 10 Drucken dieses Motivs (s. Objektgruppe, Haupttext bei Inv.-Nr. NLM Dg 034).

Handschriftlich bezeichnet: "Der Schrecken." - "Dorothea Milde. 1914".
Kein Monogramm.

Der Schrecken

Der Schrecken

Serie von 10 Drucken dieses Motivs (s. Objektgruppe, Haupttext bei Inv.-Nr. NLM Dg 034).

Handschriftlich bezeichnet: "Der Schrecken. 1914." - "Dorothea Milde". / "Handpressendruck".
Kein Monogramm.

Der Schrecken

Der Schrecken

Serie von 10 Drucken dieses Motivs (s. Objektgruppe, Haupttext bei Inv.-Nr. NLM Dg 034).

Handschriftlich bezeichnet: "Der Schrecken. 1914." - "Dorothea Milde".
Kein Monogramm.

Der Schrecken

Der Schrecken

Serie von 10 Drucken dieses Motivs (s. Objektgruppe, Haupttext bei Inv.-Nr. NLM Dg 034).

Handschriftlich bezeichnet: "Der Schrecken. 1914." - "Dorothea Milde."
Kein Monogramm.

Der Schrecken

Der Schrecken

Serie von 10 Drucken dieses Motivs (s. Objektgruppe, Haupttext bei Inv.-Nr. NLM Dg 034).

Handschriftlich bezeichnet: "Der Schrecken. 1914." - "Dorothea Milde."
Kein Monogramm.

Der Schrecken

Der Schrecken

Serie von 10 Drucken dieses Motivs (s. Objektgruppe, Haupttext bei Inv.-Nr. NLM Dg 034).

Handschriftlich bezeichnet: "Der Schrecken. 1914." - "Dorothea Milde."
Kein Monogramm.

Der Schrecken

Der Schrecken

Serie von 10 Drucken dieses Motivs (s. Objektgruppe, Haupttext bei Inv.-Nr. NLM Dg 034).

Handschriftlich bezeichnet: "Der Schrecken. 1914." - "Dorothea Milde."
Kein Monogramm.

Der Schrecken

Der Schrecken

Serie von 10 Drucken dieses Motivs (s. Objektgruppe, Haupttext bei Inv.-Nr. NLM Dg 034).

Handschriftlich bezeichnet: "Der Schrecken. 1914." - "Dorothea Milde."
Kein Monogramm.

Der Schrecken

Der Schrecken, Lithographie

Serie von 10 Drucken dieses Motivs (s. Objektgruppe): eine flache, düstere Landschaft mit einer Baumreihe an einem Feldweg oder auf einem Feld. Bedrohlich ist die riesige Wolke, die den Himmel bis auf ein kleines schwarzes Stück am linken Rand ausfüllt und über die Landschaft zieht. Die Bedrohung durch diese Naturgewalt und das hilflose Ausgeliefertsein wird auch im Titel "Der Schrecken" deutlich. Aufschlussreich ist aber auch die Bemerkung, die Dorothea Milde auf dieser Doublette hinzugefügt hat, nämlich dass diese Serie kurz vor Ausbruch des 1. Weltkriegs entstanden sei. Damit wird die Bedeutung der Darstellung symbolisch erweitert vom reinen Schrecken der Naturgewalt zum Schrecken des Krieges (wie die Wolke auch tatsächlich wirken könnte wie die Rauchschwaden auf einem Schlachtfeld).

Handschriftlich bezeichnet: "Der Schrecken. 1914. Kurz vor dem 1. Weltkrieg gezeichnet (Wolkenstudie. Dorothea Milde".
Kein Monogramm.

Der Schrecken, Lithographie