Museum Wolmirstedt [RR-F]
Provenance/Rights: Museum Wolmirstedt [RR-F]

Feldpostkarte von Arthur Wunderlich an Ida Wunderlich, 16. April 1915

Object information
Museum Wolmirstedt
Contact the institution

Image for object A_3057.19 from Museum Wolmirstedt

Rückseite - Postkarte im Querformat...Vorderseite mit schwarzem Vordruck für Empfängeradresse...Der persönliche Text wurde handschriftlich mit Bleistift verfasst. Absender: "Abs. Krankenträger // A. Wunderlich // 1. Sanitäts-Komp. // XII. A.K." bzw. Empfänger: "Frau // Ida Wunderlich // Leipzig-Schönefeld // Dimpfelstrasse 44 // II Etg. m."...Sowie rechts daneben Text: "d. 16./4.1915 // Meine liebe gute Idel! // Es ist jetzt 4 Uhr bin eben im neuen // Quartier wieder angekommen und // bin ziemlich malad. Die Sonne mein- // ..te es schon ganz hübsch gut heute auf dem // Marsche. Auf Erlaubnis unserer Kompag- // nieführers konnten wir unterwegs..ein größerer Halt machen und uns // in einer großen Farm oder Rittergut // ein Gläßchen Bier leisten. Hierselbst // sahen wir auch mal russische Gefangene // welche hier in Frankreich Feldarbeiten // verrichten müssen. Sonst bin ich noch munter. // Herzliche Grüsse und Küsse Dein Arthur // u. Papa. // Auf Wiedersehn!". ..Am rechten Rand der Vorderseite zwei schwarze Stempelabdrücke: 1 - ovaler Stempel darin Text: " S.B. // SANITÄTS-KOMPAGNIE No. 1 XII. (1. K.S.) A.-K."; 2 - runder Stempel für die Postbeförderung: "K. D. FELDPOSTS[...] // 16/4 // No 778"...Rückseite mit Druck. Motiv: Ansichtd es Bahnhofs der französischen Stadt St. Erme: "Bahnhof St. Erme // Westl. Kriegsschauplatz". Am oberen Bildrand handschriftliche Notiz mit Bleistift: "Hier sind wir auch schon durchge- // wandert, es liegt dieß hinter der // Kampffront. Feindliche Flieger haben // hier schon ein paarmal Pompen ge- // worfen.".

Object Name
Feldpostkarte von Arthur Wunderlich an Ida Wunderlich, 16. April 1915
Source
Museum Wolmirstedt
Copyright Notice
RR-F

Metadata

File Size
947.61kB
Image Size
1636x1019
Resolution Unit
inches
X Resolution
96
Y Resolution
96
Encoding Process
Baseline DCT, Huffman coding
Bits Per Sample
8
Color Components
3
Y Cb Cr Sub Sampling
YCbCr4:2:0 (2 2)