Museum Wolmirstedt [RR-F]
Provenance/Rights: Museum Wolmirstedt [RR-F]

Feldpostkarte von Arthur Wunderlich an Ida Wunderlich, 3. Februar 1916

Object information
Museum Wolmirstedt
Contact the institution

Image for object A_3057.60 from Museum Wolmirstedt

Rückseite - Postkarte im Hoch-bzw. Querformat...Vorderseite mit schwarzem Vordruck für Empfängeradresse...Der persönliche Text wurde handschriftlich mit Bleistift verfasst: .."geschrieben am 3.2.16 // Meine liebe gute Idel! // Mein süßes Täubchen! // Ich sende Dir heute meine // gute Idel die herzlichsten // Grüße u. tausend süße Küsse // und auch 2 M Geld. Das // Geld befindet sich im beigeleg- // ten Brief. Hoffentlich erhalte // ich morgen einen süßen Brief // von meiner süßen Schnucki // Dein Arthur // Auf Wiedersehn! // Dieses Gedicht handelt von einer Höhe, // welche von unsern sächsichen Truppen // voriges Jahr gestürmt wurde und // seit dieser Zeit mit Todesverachtung // gehalten wird. Es vergeht selten // ein Tag wo es keine Verluste // giebt. // Mein lieber Goldjunge // Heinz. // Ich sende Dir die herzlichsten // Grüße und Küsse. // Dein Papa!". ..Rückseite mit Farbdruck, Motiv der Zeichnung: Ein Adler drückt den Mast eines gekenterten Schiffes ins Wasser. Am Mast befindet sich die bereits beschädigte Flagge Großbritaniens. Im unteren Bereich Text: "Auf Höhe 108. // Im Schützengraben auf Höhe 108 // Der Posten stehet auf scharfer Wacht. // Das treue Gewehr fest in der Hand, // so späht er hinaus in das feindliche Land. // Da schleicht es heran durch Graben und Feld, // Und, ’An d. Gewehre’, es schneidend gellt.- // Durch die Menschenmauer geht ein Erdbeben, // Jetzt gilt es. - Nund drauf, auf Tod u. Leben. // Schnell auf allen Seiten, die Infanterie // Eröffnet das Feuer. - Wohl wanken sie, // Die Massen des Feindes, doch neue Reihen // Stürmen heran, trotz Feuerspeien. // Und ein Tosen, als wäre die Hölle erwacht, // Tobt rings um die Höhe 108. // Da greifen auch unsere M.-G.’s ein, // Sie wüten ganz schrecklich in Feindes Reih’n, // doch die Sachsen in blutiger Schlacht // Treu halten die Höhe 108. // Bald ist gebrochen des Angriffs Gewalt, // Nur ein Wimmer über das Schlachtfeld hallt. // Das dien’ Euch z. Lehre, Ihr Feind. d. drüben // ’Hier steh’n wir, u. hier wird auch geblieben, // Und ob Ihr gleich anstürmt mit zehnfacher // Wir halten sie doch, die Höhe 108’. [Macht, // A. Künzel, z. Zt. im Felde. // Nachdruck verboten.".

Object Name
Feldpostkarte von Arthur Wunderlich an Ida Wunderlich, 3. Februar 1916
Source
Museum Wolmirstedt
Copyright Notice
RR-F

Metadata

File Size
1.21MB
Image Size
1046x1622
Resolution Unit
inches
X Resolution
96
Y Resolution
96
Encoding Process
Baseline DCT, Huffman coding
Bits Per Sample
8
Color Components
3
Y Cb Cr Sub Sampling
YCbCr4:2:0 (2 2)