Winckelmann-Museum Stendal [CC BY-NC-SA]
Provenance/Rights: Winckelmann-Museum Stendal [CC BY-NC-SA]

Marriage á la Mode (Die Heirat nach der Mode) 6. Platte

Object information
Winckelmann-Museum Stendal
Contact the institution

Marriage á la Mode (Die Heirat nach der Mode) 6. Platte

u.M.: Marriage A-la-Mode. (Plate VI)...u.r.: R. del. sc...u.l. W. Hogarth inv. pinx.....Das Bild stammt von dem sozialkritischen britischen Maler und Grafiker William Hogarth (1697-1764). Er gilt als Vorläufer der modernen Karikaturisten und ist einer der bedeutendsten Maler des 18. Jh.. Das Bild ist das Letzte des sechsteiligen Bilderzyklus "Marriage à-la-mode", der sich mit den Folgen einer arrangierten Ehe beschäftigt und gleichzeitig das Verhalten und die Ästhetik der Oberschicht des 18. Jahrhunderts kritisiert. Entstanden sind die Bilder zwischen 1743 und 1745 und hängen heute in der National Gallery in London...Im letzten Bild hat sich die Ehefrau mit Gift das Leben genommen. Zuvor erfuhr sie von der Hinrichtung ihres Liebhabers, dem Anwalts. Der Brief, der ihr dies mitteilte, liegt zu ihren Füßen, daneben die Flasche mit dem Gift. Der Vater, ganz links im Bild, entfernt den Ehering von der Hand seiner toten Tochter. Auf der anderen Seite erlaubt ein Dienstmädchen der Tochter der Lady noch einen letzten Kuss auf die Wange ihrer Mutter...Im Hintergrund maßregelt der Apotheker den Angestellten, der das Gift besorgt hat. Daneben ist zu sehen, wie ein Hund den Schweinskopf vom Tisch stiehlt, der als Mahlzeit gedacht war.

Source
museum-digital:sachsen-anhalt
By-line
Winckelmann-Museum Stendal
Copyright Notice
© Winckelmann-Museum Stendal ; Licence: CC BY-NC-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/)
Keywords
Mode, Tod, Ehe

Metadata

File Size
192.63kB
Image Size
960x711
Exif Byte Order
Big-endian (Motorola, MM)
X Resolution
96
Y Resolution
96
Resolution Unit
inches
Y Cb Cr Positioning
Centered
Copyright
© Winckelmann-Museum Stendal ; Licence: CC BY-NC-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/)
Encoding Process
Baseline DCT, Huffman coding
Bits Per Sample
8
Color Components
3
Y Cb Cr Sub Sampling
YCbCr4:2:0 (2 2)

Contact

Artist
Winckelmann-Museum Stendal
Creator City
Stendal
Creator Address
Winckelmannstraße 36-38
Creator Postal Code
39576
Creator Work Email
info@winckelmann-gesellschaft.com
Creator Work Telephone
03931/215226
Creator Work URL
http://www.winckelmann-gesellschaft.com/winckelmann_museum_ein_stueck_geschichte.html
Attribution Name
Winckelmann-Museum Stendal
Owner
Winckelmann-Museum Stendal
Usage Terms
CC BY-NC-SA

Linked Open Data