Winckelmann-Museum Stendal [CC BY-NC-SA]
Provenance/Rights: Winckelmann-Museum Stendal [CC BY-NC-SA]

Analysis of Beauty Plate I

Object information
Winckelmann-Museum Stendal
Contact the institution

Analysis of Beauty Plate I

u.M.: Analysis of Beauty Plate I..u.l.: Designed by W. Hogarth..u.r.: Riepenhansen d. sc.....Das 1753 erschienene Traktat ’Analysis of Beauty’ gehört zu den kunsttheoretischen Schriften des vor allem für seine satirischen graphischen Serien und Gemälde bekannten englischen Malers William Hogarth. Die beiden Tafeln des 1754 unter dem Titel ’Zergliederung der Schönheit, die schwankenden Begriffe von dem Geschmack festzusetzen’ auf Deutsch erschienen Werks folgen dem in seinen moralisierenden Serien häufig angewandten Prinzip der wertenden Gegenüberstellung. Der deutsche Titel der Schrift macht Hogarths Ziel deutlich, ganz im aufklärerischen Sinne durch wissenschaftliche Analyse einen normierten Schönheitsbegriff zu erhalten...Tafel 1 zeigt in ihrem inneren Bildfeld einen Skulpturenhof, genauer, die rückwärtige Hofsituation eines englischen Stadthauses. Zahlreiche bekannte antike Werke sind zu sehen. Anatomische und andere Vorlagenbücher komplettieren das Arsenal einer Kunstakademie, allerdings finden sich darunter und in den Randzeichnungen auch von der Idealform der Schönheit abweichende neuere Monumente, Figuren, Ornamente und Kostüme. Hogarths Verkörperung der Schönheit ist die S-förmige geschwungene Schlangenlinie, die der Künstler offensichtlich in vielen zeitgenössischen Kunstprodukten und Moden nicht, wohl aber in der Antike verwirklicht sah.

Source
museum-digital:sachsen-anhalt
By-line
Winckelmann-Museum Stendal
Copyright Notice
© Winckelmann-Museum Stendal ; Licence: CC BY-NC-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/)
Keywords
Statue, Schönheitsideal

Metadata

File Size
266.27kB
Image Size
960x717
Exif Byte Order
Big-endian (Motorola, MM)
X Resolution
96
Y Resolution
96
Resolution Unit
inches
Y Cb Cr Positioning
Centered
Copyright
© Winckelmann-Museum Stendal ; Licence: CC BY-NC-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/)
Encoding Process
Baseline DCT, Huffman coding
Bits Per Sample
8
Color Components
3
Y Cb Cr Sub Sampling
YCbCr4:2:0 (2 2)

Contact

Artist
Winckelmann-Museum Stendal
Creator City
Stendal
Creator Address
Winckelmannstraße 36-38
Creator Postal Code
39576
Creator Work Email
info@winckelmann-gesellschaft.com
Creator Work Telephone
03931/215226
Creator Work URL
http://www.winckelmann-gesellschaft.com/winckelmann_museum_ein_stueck_geschichte.html
Attribution Name
Winckelmann-Museum Stendal
Owner
Winckelmann-Museum Stendal
Usage Terms
CC BY-NC-SA

Linked Open Data