Mansfeld-Museum im Humboldt-Schloss [CC BY-NC-SA]
Provenance/Rights: Mansfeld-Museum im Humboldt-Schloss [CC BY-NC-SA]

Neubau eines Werkswohnhauses im Schlosspark Burgörner. Maßstab 1:50. Schloßstr. No. 14. Ansicht gegen Osten.

Object information
Mansfeld-Museum im Humboldt-Schloss
Contact the institution

Image for object 000522 from Mansfeld-Museum im Humboldt-Schloss

Architekturzeichnung für den Neubau eines Werkswohnhauses für Mitarbeiter der Mansfeld AG im Schlosspark Burgörner im Maßstab 1:50, Schloßstraße 14. Dargestellt ist die Vorderansicht des Gebäudes mit vorspringendem Wandgiebel (Dreiecksgiebel) mit einer Doppelbogenöffnung für den Eingangsbereich sowie Staffagefigur (Person mit Hut und Tasche). Das Satteldach hat rechts und links des Giebels eine Fledermausgaube. Dargestellt sind auch Architekturdetails wie Fensterläden, Fenstergliederung und Rustizierung. Eine weitere Staffagefigur (Frau) befindet sich auf der rechten Seite auf der Treppe des Nebeneingangs..Oben rechts ist der Plan bezeichnet mit "Borchers". Das Haus wurde für Dr. Borchert gebaut, der im Messingwerk in Hettstedt (MKM) tätig war. Der erwähnte Dr. Borchers ist vermutlich Dr. W. Borchers aus Aachen, Prof. der Metallurgie um 1921..Der Plan zeigt auf der Vorderseite unten rechts den Stempel der Hauptbauverwaltung der Mansfeld AG sowie die Inventarnummer des Firmenarchivs der Mansfeld AG.

Object Name
Neubau eines Werkswohnhauses im Schlosspark Burgörner. Maßstab 1:50. Schloßstr. No. 14. Ansicht gegen Osten.
Source
Mansfeld-Museum im Humboldt-Schloss
Copyright Notice
CC BY-NC-SA

Metadata

File Size
341.29kB
Image Size
1203x891
Resolution Unit
inches
X Resolution
96
Y Resolution
96
Encoding Process
Baseline DCT, Huffman coding
Bits Per Sample
8
Color Components
3
Y Cb Cr Sub Sampling
YCbCr4:2:0 (2 2)