museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Kreismuseum Osterburg Historische Bekleidung [II 9834]

Mieder

Mieder (Museumsverband Sachsen-Anhalt CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museumsverband Sachsen-Anhalt / Corrie Leitz (CC BY-NC-SA)

Description

Die Hauptteile dieses Mieders wurden aus schwarzem Seidensamt gefertigt, die seitlichen Einsätze bestehen aus schwarzem Kunstseidensamt, das Futter aus rohweißer Baumwolle in Köperbindung, die seitlichen Einsätze sind ungefüttert.
Das Mieder hat einen Besatz aus aufgenähten Schnüren mit facettierten Glasperlen. Vorderkanten und Rücken sind mit Stangen gesteift. Der Verschluss erfolgt vorn mit je zehn Haken und Ösen. Der Untertritt besteht aus Wollkrepp.
Das Stück ist insgesamt als unprofessionelle, aus Resten zusammengenähte Handarbeit anzusprechen. Es stammt der Überlieferung nach aus dem Besitz der 1881 in Klein Schwechten geborenen Emmi Marie Elisabeth Drebenstedt, welche als verehelichte Heller ab 1903 in Perleberg, ab 1924/26 in Osterburg lebte.

Material/Technique

Seidensamt, Kunstseidensamt, Baumwolle, Wolle, Glas

Measurements

Vorderkanten 27 cm, hinten Mitte 19 cm, Taille 93 cm,

Was used ...
... When [About]
... Where [Probably]

Keywords

Object from: Kreismuseum Osterburg

Das Kreismuseum Osterburg wurde 1935 auf Initiative des Landkreises gegründet. Nach anfänglichen Schaufensterausstellungen erhielt das Haus eigene ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.