museum-digitalsachsen-anhalt

Close

Search museums

Close

Search collections

Winckelmann-Museum Stendal Antike Kunst in der Grafik Grafik von der Renaissance bis zu Klassizismus und Romantik [WM-VI-b-e-309]

Andrea Odoni im Porträt

Andrea Odoni im Porträt (Winckelmann-Museum Stendal CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Winckelmann-Museum Stendal (CC BY-NC-SA)

Description

1653 schuf Cornelis Visscher (1624-1658) die Radierung nach dem berühmten Gemälde Lorenzo Lottos (1480-1557) aus dem Jahr 1527 mit dem Porträt des Andrea Odoni, heute in der Royal Collection, Hampton Court. Die Graphik ist im Vergleich mit dem Originalgemälde seitenverkehrt. Die Angabe links unten, das Gemälde sei von Antonio Corregio gemalt worden, beruht auf einem Irrtum.
Abgebildet ist der venezianische Kaufmann und Kunstsammler Andrea Odoni (1488-1545), umgeben von bekannten antiken Statuen, die allerdings mit Ausnahme des Hadrian-Kopfes im Vordergrund nicht zu seiner Sammlung gehörten. Wohl handelt es sich um Gipsabgüsse: Odoni hält in der rechten Hand die Diana von Ephesus; im Hintergrund stehen (v.l.n.r.) die Statuetten des Hercules mingens, der Venus beim Bad, des jugendlichen Hercules mit Löwenfell sowie, rechts hinter Odoni, Hercules im Ringkampf mit Antaeus. Im Vordergrund befindet sich neben dem Hadrian-Kopf eine weitere Venus-Statuette. Odoni sitzt an einem kleinen Tisch, auf dem ein Buch und Münzen liegen, und fasst sich mit der Linken an die Brust.
Bezeichnet:
u.l.: Antonio Corregio pinxit.
u.m.: Corn. Visscher
u.r.: A. Blooteling excud.

Material/Technique

Radierung und Kupferstich

Measurements

Platte: 31,2 x 38,5 cm; Blatt: 32,0 x 39,3 cm

Template creation ...
... Who:
... When
... Where
Printing plate produced ...
... Who:
... When

Relation to people

Literature

Keywords

Template creation Template creation
1527
Printing plate produced Printing plate produced
1653
1526 1655

Object from: Winckelmann-Museum Stendal

Das Winckelmann-Museum wird seit 2000 von der Winckelmann-Gesellschaft getragen. Die Winckelmann-Gesellschaft geht auf eine kontinuierliche Pflege ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.